Wir erhalten beträchtliche Hilfe von denen unter euch, die nicht nur für die Wahrheit geradestehen sondern hinausgehen und diese Wahrheit weithin verbreiten.

SaLuSa 11-Januar-2012

Follower

PUTIN

Donnerstag, 2. Februar 2012

SaLuSa 1. Februar 2012


SaLuSa,  1. Februar 2012
- durch Mike Quinsey -


Die Menschenrasse erweist sich als fähig, zwar den Abgrund der Finsternis zu erfahren, aber dennoch wieder zu ihrem LICHT zurückzufinden und sich erneut zu erheben. Diese Erfahrung war in der Tat dazu gedacht, eure Fähigkeiten einem Härtetest zu unterziehen, und da wart ihr extremsten Bedingungen unterworfen, die euch von den Dunkelmächten aufgebürdet wurden. Wenn ihr diesen Kampf nicht gewonnen hättet, würdet ihr heutzutage zum Ende dieses Zyklus eine erneute Katastrophe miterleben müssen, mit der Aussicht, damit ganz alleine fertig werden zu müssen. Es muss jedoch gesagt werden, dass bereits erwartet wurde, dass ihr diesmal erfolgreich sein würdet, – ein Ausgang des Geschehens allerdings, der bei Berücksichtigung eures freien Willens durchaus nicht selbstverständlich war. Ihr hattet immense Hilfe, und der Plan, euch aufzuwecken, war über alles Erwarten erfolgreich. Wie ihr feststellen müsst, kämpfen die Dunkelkräfte bis zum Ende weiter; doch was auch immer sie unternehmen, ändert nichts am Ausgang des Geschehens. Die Würfel sind gefallen, und der Aufstieg wird kommen – in all seiner Herrlichkeit und Majestät. Das ist wahrlich ein großartiges Ereignis, das das Interesse allen Lebens im gesamten Universum geweckt hat, wo man darauf wartet, an den unausweichlichen und willkommenen Feierlichkeiten teilhaben zu können.

Wir wissen, dass einige unter euch sich immer noch damit schwer tun, zu begreifen, dass die Dualität trotz ihrer Ernsthaftigkeit lediglich ein ’Spiel’ ist. Das ist ein bisschen so, als wenn ihr ein Holodeck betretet und dort eure Rolle aufführt, im Wissen, dass ihr, was auch immer geschieht, diese ’Bühne’ auch wieder verlassen und in euer normales Leben zurückkehren könnt. Es ist eine Erfahrung, die zu machen ihr selbst für euch ausgewählt habt, mit ernstem Inhalt, der für eure evolutionäre Aufwärts-Entwicklung von Bedeutung ist. Da es so etwas wie Tod eigentlich nicht gibt, könnt ihr wiederholt unterschiedliche Lebenszeiten einnehmen und damit für euch selbst und aus eigener Erfahrung sprechen. Jemand Anderem aber das Leben zu nehmen ist ein schwerwiegendes Vergehen, das negative karmische Folgen hat, obschon es auch da besondere Umstände geben kann, die Verständnis und mildere Einstufung zur Folge haben können. Wir betonen aber noch einmal, dass es sich dabei nicht um eine Bestrafung handelt, sondern dass daraus spezielle Erfahrungen entstehen, die eine Seele befähigen, die weittragenden Konsequenzen dessen zu begreifen, was sie getan hat, damit sie so etwas nicht noch einmal tut.

Da wir uns gerade mit dem Thema aufeinanderfolgender Lebenszeiten befassen, möchten wir bestätigen, was ohnehin klar ist: dass ihr mit nichts in diese Lebenszeiten kommt und außer euren Erfahrungen auch nichts aus ihnen mitnehmt, was eine Rolle spielen könnte; denn diese Erfahrungen sind es, was zählt. Bestandteil eures Evolutions-Plans ist, dass ihr alle möglichen unterschiedlichen Arten von Lebenszeiten auf euch nehmt, sodass ihr in einer bestimmten Lebenszeit durchaus auch jemand sein könnt, der großen Reichtum und viel Macht besitzt; doch auch all das wird wieder vorbei sein, wenn die betreffende Lebenszeit beendet ist. Und da ihr das alles nicht mit euch nehmen könnt, könnte es sein, dass ihr das Streben nach Reichtum als bedeutungslos anseht. Mit der Zeit werdet ihr ohnehin lernen, dass es schon reicht, wenn man genug von dem hat, was man zum Leben braucht, und dass Habgier einfach etwas ist, was einem Anderen diese Möglichkeit, genug zum Leben zu haben, verweigert. Wenn ihr bestrebt seid, aufzusteigen, werdet ihr zweifellos bereits zu dem Schluss gekommen sein, dass das miteinander Teilen der beste Weg zur Aufrechterhaltung einer glücklichen und ausgeglichenen Gesellschaft ist. Es fördert Verhaltensweisen, in denen Alle zum Wohl Aller wirken – und nicht nur für das Wohlergehen Einzelner.

Ihr Lieben: ihr habt durch das Erfahren der Dualität schon so viel gelernt, und eure Charakterstärke wird euch in Zukunft sehr nützlich sein. Sobald ihr erst einmal ein gewisses Bewusstseins-Niveau erreicht habt, werdet ihr noch nicht einmal mehr darüber nachdenken müssen, wie ihr euer Leben zu führen habt. Ihr werdet eine derart hohe Ebene des Verstehens erreicht haben, dass ihr Alles als Eins sehen und entsprechend handeln werdet. Dieses Verstehen ist etwas, was von den Menschen allmählich akzeptiert wird, und in Konsequenz gibt es immer mehr Fürsorge hinsichtlich gewisser Notlagen und des Wohlergehens aller Menschen. Ohne Zweifel findet ihr zueinander, verbindet euch miteinander, denn ihr beginnt euch selbst in den Anderen zu sehen. Die Energie, die da erzeugt wird, entsteht aus der Liebe für eure Mitmenschen, und so werden die Barrieren, die euch früher voneinander separiert hielten, niedergerissen.

Wir von der Galaktischen Föderation können nicht anders als euch bewundern, und wir applaudieren eurer Zähigkeit und Entschlossenheit, die noch verbleibenden Monate dieses Jahres durchzuhalten, um die Veränderungen zu bewirken, die ihr für die Beanspruchung eurer Souveränität herbeisehnt. Ihr habt unsere Unterstützung in allem, was ihr dafür tut, das LICHT wieder zu etablieren. Wir sind so etwas wie eure Schiedsrichter, die dafür sorgen, dass die Spielregeln eingehalten werden, und deshalb können wir intervenieren, um diejenigen zu schützen, die für das LICHT wirken. Die Regeln sind genau festgelegt, was die Dualität betrifft, und da sind die Gesetze des Universums mit eingeschlossen. Diese letzteren sind es, die es anderen Weltraumwesen verbieten, sich Mutter Erde zu nähern, und wir führen die Einhaltung dieser Gesetze zwingend durch. Erwähnt sei indes noch einmal, dass es Ausnahmen gibt, unter den Voraussetzungen, dass sie tatsächlich zur Erde eingeladen werden, und dies war der Fall bei den so genannten ’Greys’.

Blickt in eurer Geschichte zurück: auch wenn entsprechende Nachweise nicht immer niedergeschrieben worden sind, gibt es dennoch vieles, was auf unser Interesse an euren Angelegenheiten hinweist. Wir würden daher sagen, dass es ganz natürlich ist, dass wir uns euch jetzt zu einem so wichtigen Zeitpunkt nähern. Schließlich haben wir allezeit eure Fortschritte verfolgt, so wie das jede Familie mit ihren Nachkommen auch tun würde. Die Mehrheit unter euch gehört zu Familien der unterschiedlichen Mitglieder der Galaktischen Föderation, und das bezeiht sich hauptsächlich auf die Sirianer und die Plejader. Normalerweise wissen diejenigen, die außerirdischen Ursprungs sind, tief im Innern, dass dies auf sie zutrifft, denn sie empfinden es als hart, sich in einem Leben auf der Erde mit dessen schwerlastiger Eigenschwingung zurechtzufinden.

Europa kämpft weiterhin damit, den „Euro“ zu retten, und wir sehen da nur geringe Chancen, wenn überhaupt. Der Dollar ist schwach und wird von einigen Ländern bereits aufgegeben zugunsten sichererer Währungen, und so wartet die Welt darauf, wie es mit den Finanzen weitergeht. Dies alles ist kalkuliert, um den Wandel herbeizuzwingen – mit akzeptablen und notwenigen Veränderungen für die Banken-Gruppen. Der ganze Bereich wurde bisher manipuliert von jenen Wenigen, die nun akzeptieren müssen, dass ihre Praxis des ’Absahnens’ ins Stocken geraten ist. Ihr seid im Begriff, die Erfahrung zu machen, was es heißt, unter Voraussetzungen zu leben, in denen Geld ein realer Bedarfsartikel ist, der auch einen realen Wert hat.  Und ihr seid im Begriff, Überfluss zu haben und euch eines Lebens ohne eure bisherigen Sorgen und ohne den bisherigen Stress zu erfreuen. Dieses Leben wird euch weitertragen – hinein in den Aufstieg – und es wird die Grundlagen schaffen für die künftige Zeit, in der Geld nicht länger in Gebrauch sein wird.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich bin glücklich, meine Gedanken mit euch teilen zu können, denn Unterstützung ist so wichtig in einer Zeit, in der so viel geschieht. Ich würde sagen: bleibt dabei, vorwärts zu drängen, denn die Ziellinie ist in Sicht, und helft mit, das Ende herbeizuführen, indem ihr so viel wie möglich euer LICHT verbreitet. Wo auch immer ihr euch befindet: vergegenwärtigt euch die Vorstellung von euch selbst als Leuchtfeuer des LICHTS, und visualisiert, wie es die Menschen um euch berührt. Dies bewirkt in der Tat einen Unterschied, und wenn ihr euch vorstellt, wie Tausende und Abertausende dasselbe tun, ist es eine machtvolle Quelle des LICHTS, die alle Menschen erhöht. Schließlich seid ihr Lichtwesen, und was könnte da natürlicher sein als Anderen etwas abzugeben von eurem LICHT, das auch zu Zwecken des Heilens genutzt werden kann, da so Viele unter euch Befunde mit sich herumtragen, die daraus Nutzen ziehen würden.




Danke, SaLuSa.
Mike Quinsey.


Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org


Originals and translations of Galactic Messages available at
http://peacelovelove.blogspot.com/
http://www.galacticchannelings.com/

First Contact Radio
Every Monday night from 8 to 8:55 pm
channelings and related matters are being discussed on First Contact Radio.
The show is hosted by Dutch lightworker Maarten Horst and is presented in English.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke an alle Lichtarbeiter

Danke an alle Lichtarbeiter
Regenbogen des Dankes und des Schutzes

invoc

EIN AUFRUF -- 14:02:2014 -- 09:00 Brisbane Zeit, Australien = 13:02:2014/24:00 Berlin

Ermittle deine lokale Zeit unter http://24timezones.com/

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra
Wöchentliche Meditation von Cobra zur visuellen Verstärkung der Ereignisse

anniversary

Liebe Leser,

Mike Quinsey feiert am Mittwoch, den 27. November 2013 seinen 79-ten Geburtstag.

Für jeden, der mitmachen möchte und ihm per mail oder e-card Glückwünsche schicken möchte, kann diese an die folgende e-mail Adresse senden:

michael.quinsey@mypostoffice.co.uk

Vielen Dank,

In Licht und Liebe.


Birthday graphics

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:




I KNOW MY GALACTICAL FAMILY IS HERE! DO YOU?

Bitte klickt im Video auf „CC“ um die Sprache des Untertitel auszuwählen.