Wir erhalten beträchtliche Hilfe von denen unter euch, die nicht nur für die Wahrheit geradestehen sondern hinausgehen und diese Wahrheit weithin verbreiten.

SaLuSa 11-Januar-2012

Follower

PUTIN

Montag, 23. Juli 2012

SaLuSa 23.Juli 2012


  SaLuSa 23.Juli 2012

– durch Mike Quinsey –



Je länger wir zurückgehalten werden, desto mehr seid ihr selbst in die Aktivitäten involviert, die darauf hinwirken sollen, euch aus dem Griff der finsteren Kabale zu befreien. Und das ist in der Tat auch wünschenswert, denn wir haben euch immer ermuntert, euch selbst zu beteiligen. Ihr müsst die Erfahrungen, die ihr als Menschenrasse benötigt, bis zum Ende mitmachen, und es wäre nicht sinnvoll, wenn wir schon intervenieren würden, während ihr durchaus immer noch in der Lage seid, selbst weiter voranzukommen. Aber wir haben auch unsere eigene Agenda, und da wird in Kürze ein Punkt erreicht sein, wo unsere Aktivitäten zusammenlaufen müssen. So tun wir unser Bestes, euch zu assistieren, während ihr weiterhin den Schwung habt, voranzukommen und Resultate zu erreichen. Die Fortschritte scheinen sich nur langsam abzuzeichnen, aber in Wirklichkeit gewinnt ihr gut an Boden, und Leute lassen sich mobilisieren, wenn sie gebraucht werden.



Seid auf der Hut in diesen abschließenden Zeiten, denn obwohl die Dunkelkräfte schon sehr geschwächt sind, planen sie immer noch „keuchend“ eine letzte Attacke auf euch. Wir können euch helfen, sie abzuwehren und gewisse Auswirkungen ihrer Aktivitäten zu mildern, sodass ihr den weiteren Weg bestimmen könnt. Die positivste Hilfestellung, die ihr geben könnt, ist, euren Fokus weiterhin auf das LICHT ausgerichtet zu halten, und wenn dies Viele unter euch tun, ist es eine machtvolle Kraft, die die Auswirkungen der niederen Energien minimiert. Welche Gerüchte auch immer ihr hört: lasst nicht zu, dass sie euch furchtsam werden lassen, denn Falschinformationen zielen ja darauf ab, Zustände hervorzurufen, die die Dunkelseite begünstigen. Offensichtlich basieren einige auf Wahrheit, und ihr könnt sie zur Kenntnis nehmen, im Vertrauen darauf, dass die höheren Mächte, zu denen auch wir gehören, hart dafür arbeiten, jeglichen großen Zwischenfall abzuwenden.


Ihr habt zurzeit eine Reihe von tapferen Seelen bei euch, die unter Risiko für ihr eigenes Leben „ihren Hals hingehalten“ haben; sie geben den Weg vor und wir stehen hinter ihnen. Identifiziert euch daher mit ihnen, und wo ihr könnt, steht ihnen hilfreich zur Seite; und wenn ihr nichts anderes tun könnt, macht die Dinge bekannt, damit Andere eine gewisse Zuversicht aus dem ziehen können, was vor sich geht. Die Galaktische Föderation des LICHTS ist jetzt generell im gesamten Westen bei euch bekannt, wird deshalb aber noch nicht notwendigerweise in ihrer Rolle verstanden, die sie bei den Endzeiten zu spielen hat. Es wäre vorteilhaft für uns, wenn ihr euren Mitmenschen helfen könntet, zu begreifen, dass wir Alle Eins sind, und dass wir wahrsten Sinne des Wortes keine Fremden („Aliens“) sind! „Wir sind Ihr“, aber wir kommen aus eurer Zukunft und haben unseren Ursprung – so wie ihr – in dem Einen Gott des Universums.


Wir stellen absolut keine Bedrohung für euch dar, sondern wir haben eine hohe Ebene jenes geistig-spirituellen Verstehens erreicht, das nur LIEBE für unsere Brüder und Schwestern in anderen Welten kennt. Wenn ihr die Gelegenheit bekommt, eure Geschichte so aufzuschreiben, wie sie wirklich verlaufen ist, – ohne irgendwelche Ungenauigkeiten oder vorsätzlichen Verdrehungen –, werdet ihr herausfinden, dass wir euch oft zu Hilfe geeilt sind, wenn ihr in ernsthaften Schwierigkeiten wart. Ihr werdet aber auch vorfinden, dass frühere Zivilisationen von (negativen) Weltraumwesen angegriffen oder erobert worden sind; doch diese Wesen stehen in keinerlei Verbindung zu unserer Föderation.


Wir haben Gott gegenüber einen Eid geleistet, dass wir die Rechte aller Seelen wahren werden, ihre Erfahrungen so machen zu können, wie sie es für sich wählen, vorausgesetzt, es stellt nicht die Freiheit Anderer in Frage. Und wir erkennen an, dass einem Jeden unter euch der freie Wille gewährt wurde, sich seinen eigenen Weg zu bahnen, um die Erfahrungen machen zu können, die er für seine Weiterentwicklung braucht. Das, ihr Lieben, ist der Grund, weshalb wir nicht einfach einspringen und die Kontrolle über eure Angelegenheiten an uns reißen können, denn das würde euch die Chance nehmen, euch so weiterzuentwickeln, wie ihr es für euch gewählt habt. Wir stehen jedoch in der Verantwortung gegenüber den höheren Wesenheiten, die eure Zivilisation überwachen und ihre eigene Verantwortung gegenüber Gott haben, damit sichergestellt ist, dass Gottes Plan sich entfaltet. Das ist natürlich eure Bestimmung: diesen Dualitäts-Zyklus zu beenden – mit der Gelegenheit, aufzusteigen. Wir sind hier, um sicherzustellen, dass euch dies nicht durch irgendwelche äußeren Störmanöver oder durch die Aktivitäten der Illuminati verweigert wird.


Bedenkt hier, dass viele Dinge, die euch „vor die Nase“ geworfen werden und darauf abzielen, euch noch mehr unter Kontrollherrschaft zu bringen, in Wahrheit keine Konsequenzen mehr haben werden. So verschwendet eure Energie bitte nicht auf derartige angebliche Bedrohungen eurer Freiheit. Auch die Dunkelmächte kennen die Wahrheit, machen aber dennoch weiter mit ihrem Plan, in der Hoffnung, soviel Furcht erzeugen zu können, dass sie damit eure Fortschritte hinauszögern könnten. Euer Weg führt euch weg von derlei Möglichkeiten, und je mehr ihr das LICHT auf Erden bestärkt, desto besser seid ihr geschützt. Die Dunkelkräfte haben eine kurzsichtige Auffassung vom Leben und können nicht über ihre wahnwitzigen Ziele hinausblicken. Lasst sie weiter ihr eigenes Grab schaufeln, denn dort hinein werden sie fallen; und ihre Rückkehr zum LICHT wird sie eine sehr lange Zeit kosten. Wir verurteilen sie nicht, denn sie machen die von ihnen selbst gewählten Erfahrungen, – was allerdings nicht ihre verbrecherischen Handlungen an Anderen entschuldigt.


Das Leben und die Gesetze, die es bestimmen, wurden von Gott geschrieben, und niemand kann dagegen agieren, ohne sich dafür Karma einzuhandeln. Akte gegen Andere sind nichtsdestoweniger zu erwarten aufgrund des niedrigen Schwingungs-Niveaus eurer Dimension, und sie geschehen aufgrund des Mangels an LICHT in einigen Seelen, die so tief gefallen sind. Das ist die Herausforderung der Dualität, die ihr recht bereitwillig auf euch genommen habt im Wissen, dass euch geholfen werden würde, euch wieder daraus zu erheben. Und nun ist das Ende in Sicht, und bald wird da die Zeit des Feierns sein, und euer langes Warten ist dann vorbei. Ihr werdet nichts zu bedauern haben, sondern in der Tat erfreut darüber sein können, dass ihr die Chance bekommen habt, die Konsequenzen eines freien Willens zu erleben. Eure Belohnung ist ein großer Sprung vorwärts auf dem Weg zurück in die höheren Dimensionen. So bezieht diese Dinge in eure Perspektive ein, wenn ihr mit den Dunkelmächten konfrontiert seid, denn sie können eure Fortschritte in Richtung Vollendung eurer Reise nicht stoppen.


Unterstützt jene Leute, die tapfer genug waren, sich selbst dem Rampenlicht auszusetzen, um die Wahrheit bekannt werden zu lassen. Sie tun dies mit gewissem Risiko für ihr Leben, obwohl es uns gestattet ist, sie zu schützen, wenn ihr Lebensplan ihnen noch Zeit gewährt, bevor sie gehen. Es gibt aber auch Fälle, wo große Seelen ein ultimatives Opfer bringen, um der Menschheit zu helfen, sich weiterzuentwickeln. Nur Wenige unter euch haben das in ihrem Lebensplan, und so braucht ihr nur auf die Wirkung zu blicken, die das erzeugt – wie zum Beispiel bei John F. Kennedy. Diese Seelen tun das, weil sie eigentlich wunderbare Seelen des LICHTS sind und wissen, dass das Leben letztlich unendlich ist, – dass der Tod also nicht das Ende ist. Sie rufen ein großes Ausströmen von LIEBE hervor, die das Schwingungsniveau auf Erden erhöht. Ihr könnt auf eure eigene Weise etwas Entsprechendes tun, und viele haben inkarniert, um zum Gesamtplan der Erhöhung Aller beizutragen.


Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich warte auf unseren Aufruf, weiter vorwärts gehen zu können mit einem Plan, der regelmäßig aktualisiert werden muss, mit Rücksicht auf die Geschehnisse auf der Erde. Er bedarf einer konstanten Neubewertung, denn das gesamte Szenario kann sich so schnell ändern. Zurzeit sind wir zufrieden darüber, dass ihr den Kampf mit den Dunkelkräften durchführt und gewinnt. Das ist alles, worum wir euch bitten, und unser Zeitpunkt, stärker involviert zu werden, kommt sehr bald und muss in der Tat kommen, denn die Zeit „rennt weg“!


Danke SaLuSa
Mike Quinsey.


Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow
   
Originals and translations of Galactic Messages available at
http://peacelovelove.blogspot.com/
http://www.galacticchannelings.com/



First Contact Radio
Every Monday night from 8 to 8:55 pm
channelings and related matters are being discussed on First Contact Radio.
The show is hosted by Dutch lightworker Maarten Horst and is presented in English.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke an alle Lichtarbeiter

Danke an alle Lichtarbeiter
Regenbogen des Dankes und des Schutzes

invoc

EIN AUFRUF -- 14:02:2014 -- 09:00 Brisbane Zeit, Australien = 13:02:2014/24:00 Berlin

Ermittle deine lokale Zeit unter http://24timezones.com/

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra
Wöchentliche Meditation von Cobra zur visuellen Verstärkung der Ereignisse

anniversary

Liebe Leser,

Mike Quinsey feiert am Mittwoch, den 27. November 2013 seinen 79-ten Geburtstag.

Für jeden, der mitmachen möchte und ihm per mail oder e-card Glückwünsche schicken möchte, kann diese an die folgende e-mail Adresse senden:

michael.quinsey@mypostoffice.co.uk

Vielen Dank,

In Licht und Liebe.


Birthday graphics

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:




I KNOW MY GALACTICAL FAMILY IS HERE! DO YOU?

Bitte klickt im Video auf „CC“ um die Sprache des Untertitel auszuwählen.