Wir erhalten beträchtliche Hilfe von denen unter euch, die nicht nur für die Wahrheit geradestehen sondern hinausgehen und diese Wahrheit weithin verbreiten.

SaLuSa 11-Januar-2012

Follower

PUTIN

Samstag, 17. März 2012

SaLuSa 16. März 2012


  SaLuSa 16. März 2012


Ihr habt die amüsante Redewendung: „Der Stiefel sitzt jetzt am andern Fuß“ („the boot is being on the other foot“) = im Sinne von: „Das Blatt hat sich gewendet“, und das ist die gegenwärtige Situation, denn jetzt ist es das LICHT, das diktiert, was zu geschehen hat, wenn auch die Dunkelkräfte nie aufgeben darin, zu versuchen, ihre eigene Kontrolle über die Dinge zu behalten. Bald werden sie gezwungen sein, unseren Forderungen nachzugeben, und da sie keine Möglichkeit haben, zu entkommen, gibt es für sie keine Alternative. Das bedeutet, dass wir, zusammen mit unseren Verbündeten, nun unsere Pläne weiter vorantreiben können. Jedes Projekt ist jetzt in Bewegung gekommen, und das wird dazu führen, dass euch plötzlich eine Fülle von Informationen erreichen wird. Die Ereignisse sind so gelagert, dass die Tatsachen nicht länger verheimlicht werden können, und damit wird eine „Explosion“ von Leuten einhergehen, die hervortreten und euch berichten, was sie wissen. Was den Vatikan betrifft, mag es vielleicht ein bisschen länger dauern, denn der ist einer geheimen Gesellschaft ähnlich, die ihre dunklen Geheimnisse wohl gehütet hat. Dennoch wird nichts mehr allzu lange verborgen bleiben können, und ihr habt das Recht, die Wahrheit zu kennen und zu wissen, in welchem Ausmaß ihr getäuscht und betrogen wurdet.

Im Augenblick müsst ihr euch hinsichtlich der Wahrheit allerdings noch auf uns oder auf weitere Informationsquellen verlassen, die im Internet in Erscheinung treten. Das Internet ist relativ frei von störenden Einmischungen, obschon die Dunkelkräfte sich auch da auf die Informanten („whistleblower“) fokussieren, die bereit sind, vieles von dem zu enthüllen, was geschehen ist oder zurzeit geschieht und euch bedroht. Wir haben unseren Überblick über all das, denn von unserer Position am Himmel aus sind wir in der Lage, alles zu beobachten, was an jedem Ort eurer Welt vor sich geht. Wir schützen die Leute, die dem LICHT dienen; sie sind besonders geschützt, weil sie für Jeden auf der Erde von Bedeutung sind und einen wesentlichen Part dabei zu spielen haben, mitzuhelfen, dass der Wandel sich so vollziehen kann, wie er geplant ist. Wir sind die unsichtbaren Kräfte, die „irgendwo und überall“ dort operieren, wo sich die Dunkelkräfte wahrscheinlich aufhalten. Viele unter ihnen wissen bereits um die Rolle, die wir spielen, und sie lassen sich nur widerwillig davon überzeugen, akzeptieren zu müssen, dass sie den Fortschritt nicht stoppen können. Sie können auch den Reinigungsprozess nicht aufhalten, der nun begonnen hat, und dazu gehört auch, dass ihre Stützpunkte unbrauchbar und ihre Nuklearwaffen unwirksam und nutzlos gemacht werden.

Seid versichert: Sobald wir euch über Rundfunk und Fernsehen ansprechen können, werden wir dies tun, denn jedermann muss über unsere Vorhaben mit euch in Kenntnis gesetzt werden. Wichtig ist auch, dass ihr wisst, dass wir zwar Objekte der Kriege beseitigen müssen, dass dies aber nicht zu Verlusten an Leben führen wird, wenn die Crews aus Flugzeugen oder von Schiffen auf hoher See vom Planeten evakuiert werden. Zu gegebener Zeit werden sie wieder zur Erde zurückgebracht, aber nicht in ihrer früheren Eigenschaft als Streitkräfte, sondern als Kräfte, die für den Frieden arbeiten. Das bedeutet, dass sie wiederbeschäftigt werden können, aber in Jobs, die nichts mit Krieg zu tun haben. Es illustriert unsere hochstehenden Absichten, die wir euch vermitteln möchten: dass wir Botschafter des LICHTS sind und Botschaften des Friedens und des Einigungsprozesses überbringen. Es ist an der Zeit, zueinander zu finden als eine große Familie, die wir in den Augen Gottes in der Tat sind! Alle diejenigen, die ihre Vorurteile Anderen gegenüber aufgrund deren Hautfarbe oder Glaubensrichtung nicht aufgeben können, werden keinen Platz haben im Aufstiegsprozess. Je früher die Menschen akzeptieren, dass ihr Alle Eins seid, und danach leben, desto wahrscheinlicher ist ihr Aufstieg, denn es wird nicht einfach einen Massen-Aufstieg geben. Jeder wird an seiner Entscheidung und an der Art seines Handelns gemessen werden, was offenbaren wird, wo genau sich Jeder jeweils auf seinem persönlichen Evolutionspfad befindet.

Lasst uns also noch einmal bestätigen, dass ihr nicht einfach Existenz-Ebenen erreichen könnt, die bisher noch oberhalb eurer Eigenfrequenz angesiedelt sind.  Und ihr mögt Familienmitglieder oder gute Freunde haben, die ihr liebt und von denen ihr euch wünscht, dass sie euch auf eurem Aufstiegsweg begleiten. Wenn es jedoch um ihre spirituelle Evolution geht, kann es sein, dass sie vielleicht für einen derartigen Schritt noch gar nicht bereit sind, und dann müsst ihr sie ihren eigenen Weg gehen lassen. Da aber eigentlich Alles im Jetzt existiert und es in den höheren Dimensionen keine „Zeit“ gibt, wie ihr sie erlebt, besteht jede Chance, dass ihr euch wieder mit ihnen verbinden könnt. Liebe ist ein sehr machtvolles Bindeglied, das nicht durchtrennt werden kann, und es wird euch wieder zusammenführen. Lasst uns noch einen anderen wichtigen Punkt hervorheben, der verstanden werden muss, wenn ihr weiterkommen wollt. Ihr könnt nicht erwarten, dass ihr weiterkommt, wenn ihr es ablehnt, euren Hass gegenüber einer anderen Seele aufzugeben. Eure Art zu denken mag euch nach eurer Meinung vielleicht „gute Gründe“ geben, so zu empfinden, aber diese Denkweise wird euch ständig zurückhalten. Seid bereit, großzügig zu sein und denen zu „vergeben“, von denen ihr glaubt, sie hätten sich gegen euch „versündigt“. Das ist die vielleicht großartigste Tat, die ihr vollbringen könnt und mit der ihr beweist, dass ihr euch weiterentwickelt habt; sie hilft auch anderen entwickelten Seelen beträchtlich weiter. Denkt darüber nach, ihr Lieben, und macht euren Frieden miteinander, bevor es zu spät ist.

Wenn ihr erst einmal eure Sichtweise auf den Aufstieg ausgerichtet habt, bemüht euch darum, euren Weg zu festigen, damit er ein Weg des vollkommenen LICHTS und der LIEBE wird. Das ist viel einfacher als ihr euch wahrscheinlich vorstellt; es bedarf lediglich einer kleinen Wende eures Denkens, und dann braucht ihr Ausdauer. Wenn euch ein Fehler unterläuft, versucht, es das nächste Mal besser zu machen, dann werdet ihr so gut wie gewiss erfolgreich sein. Ihr werdet in der Tat spüren, dass ihr euch allmählich aus den alten Schwingungen löst; sie werden keine Sogwirkung mehr auf euch haben. Bedenkt auch, dass ihr auf eurem Weg Hilfe habt, durch die ihr inspiriert und immer weiter in Richtung LICHT vorwärtsgedrängt werdet. Dadurch wird euer Ego immer weniger Einfluss auf euer Handeln haben, obschon ihr es für euch so programmiert habt, dass es loyal zu eurem Selbst steht. Das bedeutet, dass ihr euch oft in Situationen bringt, in denen ihr am besten beraten seid, wenn ihr erst einmal nachdenkt, bevor ihr handelt. Wenn ihr euch selbst für Andere einbringt, zeigt dies, dass ihr das Einssein von Allem Was Ist begriffen habt.

Ihr bewegt viele, viele Dinge in euren Gedanken, während dieser Zyklus zu Ende geht, und man muss euch zugute halten, das vieles davon mit anderen Menschen zu tun hat. Nehmt euch aber bitte auch Zeit für eure eigenen Bedürfnisse, ihr Lieben, und vergesst nicht eure Verpflichtung an euren eigenen Lebensplan. Die meisten Seelen werden instinktiv ein Gespür dafür haben, warum sie hier sind, und das ist wichtig, denn ihr habt ja eure Lektionen, die ihr lernen müsst, damit ihr eure Zeit in der Dualität vollenden könnt. Das innere Gleichgewicht zu finden, ist unerlässlich, denn dann könnt ihr vorwärts gehen, ohne euch gedrängt zu fühlen, im Wissen, dass ihr eure eigenen Bedürfnisse genau so erfüllt wie Andere die ihren. Ihr werdet bald wissen, ob ihr dieses Gleichgewicht gefunden habt, denn dann gewinnt das Leben neue Bedeutung und verläuft wesentlich glatter.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich bin sehr ermutigt angesichts der Fortschritte, die unsere Verbündeten erreicht haben. Wir haben Freunde in sehr hohen Positionen, die bereit sind, ihre Autorität dafür einzusetzen, uns beizustehen im Widerstand gegen die Dunkelkräfte, deren schreckliche Macht nun so gut wie zu Ende ist, wie wir bereits sagten. Sie hatten gedacht, sie wären unbesiegbar, mussten aber die harte Wahrheit erkennen, dass sie in Wirklichkeit den Kräften des LICHTS nicht gewachsen sind. Wir hatten sie zwar aufgefordert, sich still zu entfernen, aber wie verwöhnte Kinder mögen sie es leider nicht, das zu tun, was man ihnen sagt. Habt keine Angst; wir sind ihnen mehr als gewachsen; sie werden aus dem Verkehr gezogen und dort hin verbracht, wo sie sich nicht mehr störend in euer Leben einmischen können. Wir sagen: geht euren täglichen Aktivitäten nach, mit Liebe in euren Herzen; mehr können wir nicht von euch verlangen.

Danke SaLuSa
Mike Quinsey.


Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow
   
Originals and translations of Galactic Messages available at
http://peacelovelove.blogspot.com/
http://www.galacticchannelings.com/



First Contact Radio
Every Monday night from 8 to 8:55 pm
channelings and related matters are being discussed on First Contact Radio.
The show is hosted by Dutch lightworker Maarten Horst and is presented in English.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke an alle Lichtarbeiter

Danke an alle Lichtarbeiter
Regenbogen des Dankes und des Schutzes

invoc

EIN AUFRUF -- 14:02:2014 -- 09:00 Brisbane Zeit, Australien = 13:02:2014/24:00 Berlin

Ermittle deine lokale Zeit unter http://24timezones.com/

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra
Wöchentliche Meditation von Cobra zur visuellen Verstärkung der Ereignisse

anniversary

Liebe Leser,

Mike Quinsey feiert am Mittwoch, den 27. November 2013 seinen 79-ten Geburtstag.

Für jeden, der mitmachen möchte und ihm per mail oder e-card Glückwünsche schicken möchte, kann diese an die folgende e-mail Adresse senden:

michael.quinsey@mypostoffice.co.uk

Vielen Dank,

In Licht und Liebe.


Birthday graphics

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:




I KNOW MY GALACTICAL FAMILY IS HERE! DO YOU?

Bitte klickt im Video auf „CC“ um die Sprache des Untertitel auszuwählen.