Wir erhalten beträchtliche Hilfe von denen unter euch, die nicht nur für die Wahrheit geradestehen sondern hinausgehen und diese Wahrheit weithin verbreiten.

SaLuSa 11-Januar-2012

Follower

PUTIN

Montag, 20. August 2012

SaLuSa 20.August 2012


  SaLuSa 20. August 2012

– durch Mike Quinsey –



Die größte Entdeckung für euch ist zurzeit die Tatsache, dass eure Bewusstseins-Ebene sich in den letzten Jahren beträchtlich erhöht hat. Wissen ist zwar nützlich, aber nicht schon für sich allein ein „Reisepass“ für den Aufstieg. Erst dadurch, dass ihr gemäß dem höchsten Konzept lebt, das ihr von euch habt, setzt ihr euch die Ziele, das zu werden, was eurer Bestimmung entspricht. Dadurch helft ihr zugleich, das Massenbewusstsein zu erhöhen, was wiederum immer mehr Seelen anzieht, sodass am Ende eine große Zahl von euch aufsteigt. Auch werdet ihr feststellen, dass ihr euch dadurch dem Sog oder der Anziehungskraft der niederen Energien entziehen könnt. Sie sind nicht länger Teil eures Lebens, wenn ihr einen höheren Ausdruck eurer selbst anstrebt. Was euch bisher in dieser Lebenszeit Befriedigung verschafft hat, ist nicht notwendigerweise auch weiterhin noch eine „Erfüllung“, denn ihr seid sensibler geworden gegenüber dem, was Missklang oder Unzufriedenheit erzeugt.


Ihr werdet euch weiterhin immer mehr von den niederen Schwingungen distanzieren, und das kann sich auch auf die Art eurer Freundschaften mit anderen Menschen auswirken. Ihr werdet nach Menschen Ausschau halten, bei denen ihr Harmonie zu euch selbst feststellt und die eure Auffassung vom Leben teilen. Ihr werdet begreifen, dass dies eine ganz natürliche Selektion ist, denn ihr findet es einfacher, eure Freude und euer Glück mit Gleichgesinnten zu teilen. Die dritte Dimension hat lange die „Freuden“ von Drogen, Alkohol und Sex verherrlicht, die allesamt äußerst süchtig machend werden können und eure Eigenschwingung absenken können, wenn sie exzessiv ausgelebt werden. Die Dunkelmächte sind sich dessen bewusst und ermuntern zu derartigem Missbrauch, denn er lenkt euch von den realen Fragen eures Lebens ab, auf die ihr euch eigentlich konzentrieren solltet. Gewiss kamt ihr ins Leben, um Erfahrungen zu sammeln, aber Viele unter euch haben sich von den niederen Aspekten einfangen lassen und bewegen sich nicht weiter.

Wie ihr inzwischen wisst, zieht Gleiches einander an, und so zieht ihr jene Seelen zu euch, die sich sehr wahrscheinlich auf einer gleichen Ebene befinden wie ihr selbst. Und dann habt ihr oft die Wahl, ob ihr euch gegenseitig weiter „herunterzieht“ oder aber in der Lage seid, einander weiter aufwärts zu helfen. Natürlicherweise sind da oft karmische Themen beteiligt, doch für jede Seele, die einmal „gefallen“ ist, bestehen allezeit auch Gelegenheiten, ihren Rückweg anzutreten. Betrachtet euch selbst niemals als „unwürdig“ oder als jemand, „dem nicht mehr zu helfen ist“, denn Hilfe ist immer da, wenn ihr den ersten Schritt macht, euch wieder aufwärts weiterzuentwickeln. In diesen Endzeiten haben viele Seelen unterschiedliche Herausforderungen angenommen, die sie befähigen, für den Aufstieg bereit zu sein. Es ist die abschließende Klärung von Karma, das sich während vieler Lebenszeiten angesammelt hatte, und zuweilen müsst ihr stark sein, um dieses Karma klären zu können. Doch wenn ihr den Aufstieg im Sinn habt, ist das jede Anstrengung wert.

Ihr werdet es merken, wenn ihr eure Herausforderungen gemeistert habt, denn dann kommt eine plötzliche Gelassenheit in euer Leben und ihr erlebt große Erleichterung, als ob eine große Last von euren Schultern genommen ist. Oft bezieht sich das auch auf andere Seelen, mit denen ihr Frieden zu machen hattet, weil ihr bisher unfähig wart, damit weiterzukommen, – bis ein Akt des Verzeihens dies möglich gemacht hat. Legt das 'Verurteilen' ab – und vergebt und vergesst, denn die Lektionen daraus werden für euch dennoch bleiben, sodass ihr aus solchen Erfahrungen weiter lernen könnt. Betrachtet das Leben als ein „Spiel, das ihr spielt“, und macht euch klar: wenn der Vorhang fällt, werdet ihr Alle wieder zu Freunden. In der Zukunft existieren derartige Probleme nicht mehr, denn die Dimension, in der ihr dann sein werdet, ist eine Dimension vollkommener Harmonie und Ausgeglichenheit.

Bedenkt bei eurem sehr rasch herannahenden Aufstieg, dass dieser nicht von den physischen Veränderungen abhängt, die auf der Erde vor sich gehen, denn da müssen unerlässliche Schritte vollzogen werden, damit auch Mutter Erde für ihren Aufstieg bereit ist. Die Entwicklung zum Aufstieg hin ist ein fortlaufender Prozess, der nicht aufgehalten werden kann; es ist ein Prozess von galaktischen Ausmaßen, in dem jedoch auch ihr eine wichtige Rolle zu spielen habt. Wenn ihr selbst euch voranbewegt, kann auch alles Andere sich weiterbewegen, und ihr könnt es so betrachten, wie wenn das letzte Teilstück einer Laubsägearbeit ein Puzzle vollendet. Und daher versammeln sich Weltraum-Wesen von überall her aus dem Universum, um Zeuge eures Aufstiegs zu sein.

Es sind vielfältige Aktionen im Gange, die Fortschritte machen, und wir beobachten eingehend, wie sie vorankommen. Seid versichert, dass alles, was auch immer vor dem Aufstieg noch vollendet werden muss, auch in diesem Sinne gehandhabt wird, auch wenn wir dabei einen größeren Part zu spielen haben als wir ursprünglich für notwendig erachtet hatten. Wir handeln in göttlichem Auftrag, um euch zu helfen, dass ihr rechtzeitig bereit seid, und befinden uns dabei in Kooperation mit vielen anderen Höheren Wesenheiten. Keine Quelle hat es als notwendig angesehen, dass ihr das alles alleine machen solltet; es sollte immer ein gemeinsames Bemühen sein. Schließlich waren wir bereits seit tausenden von Jahren immer wieder mit euch, sind zu euch herein und wieder hinaus (ins All) geflogen – hauptsächlich, um Mutter Erde zu assistieren. Im Zusammenhang mit dem Untergang von Lemuria und Atlantis werdet ihr wohl schon vermuten, dass es Zeiten gab, in denen unsere Sachkenntnis gefordert war.

Es war nicht sicher, dass eure Zivilisation ihren Zyklus ohne eine Katastrophe beenden würde, denn viele Male kam sie der Gefahr recht nahe, sich selbst auszulöschen. Ihr tatet praktisch dasselbe, was frühere Zivilisationen auch schon taten, – wurdet „verliebt“ in Macht und in Massenvernichtungs-Waffen. Das resultiert aus mangelnder Einschätzung der Tatsache, wie gefährlich nukleare Vorrichtungen sind, – und aus einer wissenschaftlichen 'Fraternität', die herumexperimentiert, bevor sie überhaupt begreift, welche Resultate diese Experimente wahrscheinlich nach sich ziehen werden. Als die erste Atombombe explodierte, wussten eure Wissenschaftler, dass da eine Möglichkeit drohte, eure Welt „in die Luft zu jagen“; dennoch machten sie einfach weiter. Normalerweise müsst ihr aus der Dummheit eures Eigensinns lernen, denn sonst würdet ihr überhaupt nichts lernen aus allem, was ihr tut. Als jedoch eure Aktionen auch andere Zivilisationen bedrohten, mussten wir eingreifen.

Der Anbruch des Nuklear-Zeitalters war ein deutliches Signal an das Universum, dass ihr nun die Fähigkeit besaßt, nicht nur euch selbst sondern auch Mutter Erde insgesamt in die Luft zu sprengen. Doch dieses Mal sollte dies nicht zugelassen werden, denn allen Seelen sollte die Chance gewährt werden, aufzusteigen. Wir wissen, dass ihr, wenn ihr so um euch blickt, überzeugt seid, dass einige Seelen noch gar nicht ahnen, was da an Geschehnissen bevorsteht. Wir möchten euch aber versichern, dass jeder Seele die Wichtigkeit der jetzigen Periode bewusst gemacht wurde, bevor sie inkarnierte. Und auch wenn einige Seelen sich noch nicht für den Aufstieg entschieden haben, wollten sie dennoch die Energien schon einmal miterleben. Und deshalb müsst ihr euch keine Sorgen um Andere machen, denn sie werden exakt dorthin gelangen, wo sie gemäß ihrer eigenen Entscheidung sein sollten.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich möchte erwähnen, dass wir beabsichtigen, noch mehr von unseren Raumschiffen zu enttarnen, damit ihr dessen gewahr seid, dass unsere stattliche Raumflotte überall um euch ist. Was ihr sehen werdet, sind Mitglieder der Galaktischen Föderation des LICHTS, die sich für eine offenere Präsentation bereitmachen. Es ist ein Akt der Freundschaft von unserer Seite, der mit unserem Segen für euch alle getan wird.

Danke SaLuSa
Mike Quinsey.


Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow
   
Originals and translations of Galactic Messages available at
http://peacelovelove.blogspot.com/
http://www.galacticchannelings.com/


First Contact Radio
Every Monday night from 8 to 8:55 pm
channelings and related matters are being discussed on First Contact Radio.
The show is hosted by Dutch lightworker Maarten Horst and is presented in English.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke an alle Lichtarbeiter

Danke an alle Lichtarbeiter
Regenbogen des Dankes und des Schutzes

invoc

EIN AUFRUF -- 14:02:2014 -- 09:00 Brisbane Zeit, Australien = 13:02:2014/24:00 Berlin

Ermittle deine lokale Zeit unter http://24timezones.com/

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra
Wöchentliche Meditation von Cobra zur visuellen Verstärkung der Ereignisse

anniversary

Liebe Leser,

Mike Quinsey feiert am Mittwoch, den 27. November 2013 seinen 79-ten Geburtstag.

Für jeden, der mitmachen möchte und ihm per mail oder e-card Glückwünsche schicken möchte, kann diese an die folgende e-mail Adresse senden:

michael.quinsey@mypostoffice.co.uk

Vielen Dank,

In Licht und Liebe.


Birthday graphics

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:




I KNOW MY GALACTICAL FAMILY IS HERE! DO YOU?

Bitte klickt im Video auf „CC“ um die Sprache des Untertitel auszuwählen.