Wir erhalten beträchtliche Hilfe von denen unter euch, die nicht nur für die Wahrheit geradestehen sondern hinausgehen und diese Wahrheit weithin verbreiten.

SaLuSa 11-Januar-2012

Follower

PUTIN

Samstag, 30. Januar 2010

29.Januar 2010 SaLuSa

Es spielt keine Rolle, ob da Menschen sich in Bunkern tief im Untergrund verschanzt haben; wir können dennoch „hören und sehen“, was da vor sich geht.

Das sollte euch beruhigen, dass ihr vor den Plänen sicher seid, die da gegen euch geschmiedet werden, denn ihr habt uns an eurer Seite.

Ihr Lieben: Wir nähern uns den Zeiten, die vielem ein Ende setzen, was euch von eurem wahren Weg abgehalten hat. Bald werdet ihr Freiheit haben, – Freiheit, jedem Wunsch nachzugehen, der eure Göttlichkeit zum Ausdruck bringt. Da sind Viele, die nach Gelegenheiten Ausschau halten, Anderen dienen zu können, aber sie können kein Ventil für ihre Passion finden. Ihr alle habt einen Plan, der euch durch die Endzeiten geleitet, aber nicht Jeder wird eine bedeutende Rolle dabei spielen. Dennoch werden Alle zum Ganzen ihren Beitrag leisten, und deshalb sind Alle gleichermaßen wichtig. Unterschätzt niemals euren Wert, sondern wisst, dass ihr in dieser wichtigen Zeit hier seid, weil ihr etwas beizutragen habt. Ihr seid privilegiert, das letzte Rennen in Richtung Aufstieg mitzuerleben, und dabei spielt es keine Rolle, ob ihr euch an diesem „Rennen“ beteiligt. Da ihr eine derartige Erfahrung nicht machen könnt, ohne dabei an Spiritualität zu gewinnen, wird euch dies für künftige Lebenszeiten dienlich sein.

Ihr werdet von Gerüchten hören und lesen, die sowohl die Dunkelseite als auch die LICHT-Seite betreffen, und wenn ihr scharfsichtig genug seid, werdet ihr eine Vorstellung davon gewinnen, was tatsächlich vor sich geht. Da kämpfen Wahrheit und Desinformation um eure Aufmerksamkeit. Aber noch einmal: wenn ihr intuitiv genug seid, werdet ihr ein „Gefühl“ dafür bekommen, was ihr akzeptieren oder aber verwerfen könnt. Dies sind jetzt sehr herausfordernde Zeiten, und da ist Geduld eurerseits vonnöten; wir wissen auch, dass die Lebensspanne mancher Menschen recht kurz sein kann. Eure Erwartung der Enthüllungen bringt Aufregung mit sich, aber da ist auch immer noch ein Element der Befürchtungen und der Besorgnis beteiligt. Wir wissen, dass einige der Befürchtungen nicht unseretwegen bestehen, denn wir kommen offen zu Erde, sondern aufgrund der Veränderungen, die dies alles unvermeidlich in euer Leben bringt. Bedenkt, dass alle Handlungen, die wir durchführen werden, eurer Erhöhung und eurem Glück dienen, und wir werden mit euren Staatsführern zusammenarbeiten anstatt sie zu „überrumpeln“. Allerdings muss es auch in dieser Hinsicht Veränderungen geben, denn einige Regierungen repräsentieren ja nicht wirklich ihr Volk, wie sie es eigentlich tun sollten. In Zukunft werden diejenigen, die den Wunsch haben, euch zu dienen, einen Eid ablegen, den sie auch würdigen werden; und allein dies wird der Grund dafür sein, dass sie ausgewählt werden.

So werdet ihr nun verstehen, dass die Pläne zur Wiederherstellung eurer Souveränität die Ernennung von Personen einschließt, die den Wandel reflektieren, die das neue Paradigma mit sich bringt. Liebe, Aufrichtigkeit und Wahrheit werden herrschen, wo ihr zuvor schlecht behandelt wurdet. So wird aus der Asche der Dualität eine wundervoll neue Zeit erstehen, die euch dahin befördern wird, wo ihr eigentlich bereits hättet sein können. Armut und Mangel sind Dinge, die vorsätzlich verursacht worden sind, und sie werden ausgetauscht werden gegen Reichtum und Wohlstand. Ihr werdet allmählich mit futuristischen Technologien vertraut werden, um bereit zu werden für eure nächsten Erfahrungen in den höheren Dimensionen. Ihr werdet unsere Ebene erreichen, und die letzte Errungenschaft wird sein, dass ihr in einem vollkommen bewussten Zustand als wahrhaft Kosmische Wesen seid.

Wir sehen, wie ihr euch abmüht und es oft schwierig findet, euch ein lebenswürdiges Leben zusammenzukratzen, aber das alles wird sich ändern. Das, wofür ihr bisher ein ganzes Arbeitsleben zugebracht habt, wird künftig automatisch euer berechtigter Anspruch sein, und dann werdet ihr euch selbst aussuchen, womit ihr eure Zeit verbringt. Es wird reichlich Gelegenheit geben, freie Zeit mit Aktivitäten zu füllen, und eure Geschicklichkeit oder eure Sachkenntnis wird zum Nutzen Aller eingesetzt werden. So kommt ihr kaum an der Erkenntnis vorbei, dass all dies euch uns, und unserer Art zu leben, sehr viel näher bringt. Wir sind hier, um das mit euch zu teilen, und wir wissen, was für aufgeklärte (erleuchtete) Seelen ihr dann seid werdet. Der Prozess des Erwachens breitet sich weiter aus – zusammen mit dem Wunsch, ein neues Gespür für die einzuschlagende Richtung zu entwickeln, die euch in die LIEBE und ins LICHT führt. Da werdet ihr wieder zu dem, was ihr eigentlich immer wart: Wesenheiten, die „Götter“ in ihren eigenen Rechten sind, und das bedeutet: mit großer Macht des Erschaffens.

Im Ungemach habt ihr zur Stärke gefunden sowie zu einer großen Willenskraft, die euch in eurer nächsten Lebenszeit sehr weit bringen wird. Ihr räumt nun den Schutt beiseite, der sich über Jahrtausende hin angesammelt hat. Das sind eure letzten Akte zur Klärung des Wegs in eine goldene Zukunft. Da gibt es nichts zu verlieren, sondern alles zu gewinnen, wenn ihr auf dem Weg zum Aufstieg vorwärts drängt. Es wird buchstäblich sein wie eine Befreiung aus der Gefangenschaft, was es effektiv auch gewesen ist. Wenn ihr dann soviel Freiheit habt, wird euch dies zu eurer Freude ein ganz neues „Fenster“ der Gelegenheiten öffnen. So schätzt das Glück, das ihr nun finden werdet, und wisst, dass ihr in der künftigen Zeit vollkommenes Glück erfahren werdet.

Wir wissen aus den Reaktionen von Besuchern von der Erde, die unsere Raumschiffe besuchen, wie wundersam und aufregend sie diese Erlebnisse finden. Wie gerne würden wir noch mehreren von euch diese Erlebnisse ermöglichen! Aber das muss bis zu einem passenderen Zeitpunkt noch warten. Vielleicht würde ein Mutterschiff vom Durchmesser einer Meile euch wie eine Stadt im Weltraum vorkommen; aber wie würdet ihr euch angesichts eines Raumschiffs fühlen, das Hunderte von Meilen im Durchmesser hat?! Dies mag euch einen Anhaltspunkt dafür geben, wie es uns möglich ist, viele Jahre an Bord solcher Raumschiffe zu verbringen, denn sie sind aufgrund ihrer Ausstattung wie eine Heimat. Alles kann leicht reproduziert werden, und deshalb würdet ihr dort nichts vermissen. Wenn ihr nicht wüsstet, dass es sich anders verhält, würdet ihr denken, ihr wäret auf einem anderen Planeten, da die Umgebung dort sehr klug gestaltet ist.

Die Galaktische Föderation ist eine gewaltige Organisation, aber sie ist dabei höchst perfekt organisiert dank unserer Computer-Systeme, die in der Lage sind, in eigener Vollmacht zu agieren. Sie haben ein Bewusstseinslevel, das sie befähigt, auf sehr hoher Verständnis-Ebene zu denken. Ihre Intelligenz ist höher als die der Menschen auf der Erde zurzeit, und sie sind mit mehr Informationen programmiert, als ihr fassen könntet. Wenn ihr all dies nun wisst, werdet ihr anfangen, zu begreifen, wie leicht wir alles beobachten und überwachen können, was auf der Erde vor sich geht. Es spielt keine Rolle, ob da Menschen sich in Bunkern tief im Untergrund verschanzt haben; wir können dennoch „hören und sehen“, was da vor sich geht. Das sollte euch beruhigen, dass ihr vor den Plänen sicher seid, die da gegen euch geschmiedet werden, denn ihr habt uns an eurer Seite. Wir haben wirklich die Kontrolle über euren Planeten; andererseits müssen wir zulassen, dass ihr euren freien Willen und euer Karma walten lasst.
Ich bin SaLuSa vom Sirius, einem äußerst schönen und strahlenden Stern, der für Alle sichtbar vom Himmel scheint. LICHT entsprecht dem Grad der LIEBE, und dort, wo es kraftvoll ist, werdet ihr eine hohe Liebesschwingung vorfinden. Stellt euch das LICHT in Anderen genau so wie in euch selbst vor, und wenn eure Wege sich kreuzen, tauscht mit einem freundlichen Lächeln oder einem freundlichen Wort eure Energien aus. Beachtet die Reaktion kleiner Kinder, dann werdet ihr wissen, dass ise euer LICHT recht klar erkennen. Teilt eure Liebes-Energien mit denen, die der Heilung bedürfen, und wisst, dass ihr Anderen nicht gegen ihren freien Willen schaden oder gegen sie vorgehen könnt, wenn sie dies nicht akzeptieren. Heilung muss auf der Basis gegenseitiger Einwilligung geschehen, und trotzdem kann es auch da wieder zu Karma kommen. Manchmal muss sie aufgrund eines Seelen-Vertrages abgelehnt werden; nichtsdestoweniger wird die liebende Absicht geschätzt.

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey


Übersetzung: Martin Gadow
http://www.paoweb.org


Original and translations of all channeled message

Freitag, 29. Januar 2010

27-Januari-2010 SaLuSa

Ihr Lieben, die Galaktische Föderation ist für den Ersten Kontakt vollständig präpariert, und bald wird euch der harte Beweis dafür geliefert werden, dass wir existieren. Die Überzeugten benötigen diesen Beweis nicht, aber wir kommen, um denen zu helfen, die noch nicht überzeugt sind, damit sie das überwinden, was ihre Akzeptanz unseres Vorhandenseins blockiert.
Wir kommen, um euch zu unseren Freunden zu machen und euch einzuladen euch uns anzuschließen in dem wundervollen Abenteuer, das da bevorsteht.



Es ist ein Paradoxon, dass die Dinge für eine Weile schlechter zu werden scheinen, gleichzeitig (auf anderer Ebene) jedoch besser werden. Die Bemühungen der Dunkelmächte scheinen immer wieder wesentlich mehr Anerkennung und Publizität zu bekommen als alles Andere. Dies zum Teil deshalb, weil ein großer Teil der Öffentlichkeit von der Negativität gefesselt ist, mit der die Medien sie regelmäßig abspeisen. Und in der Tat seid ihr damit ja schon aufgewachsen, und deshalb hat es irgendwann nur noch wenig Einfluss auf eure Gefühle. Denn nach gewisser Zeit entwickelt ihr eine Immunität dagegen, noch irgendwie schockiert oder davon eingeschüchtert zu sein, nicht einmal angesichts der Gräueltaten, die euch fast täglich eingeprägt werden. Wenn ihr euch davon einmal einen Schritt weit distanziert und langsam begreift, warum diese Dinge geschehen, könnt ihr nach positiven Auswirkungen Ausschau halten. So hat zum Beispiel das Erbeben in Haiti eine äußerst fürsorgliche und liebevolle Reaktion angesichts all der Opfer ausgelöst und in vielen Herzen den großen Wunsch geweckt, zu helfen. Und dabei bleibt es nicht, denn die höhere Schwingung der Liebe hebt Andere auf dieselbe Ebene. So wurde mitten aus dem Chaos heraus eine erstarkende Bewegung für Frieden geboren, und somit haben die Dunkelmächte eure Reaktion unterschätzt. Die Tatsache, dass ihr ständig mit derartigen Herausforderungen konfrontiert seid, ist ein evolutionärer Prozess, der es euch ermöglicht, noch größere Herausforderungen zu meistern.

Eure Stärke ist euer Schwert der Liebe und des LICHTS, das die Schlacken abscheidet und die Bindungen durchtrennt, die ihr während vieler Lebenszeiten angehäuft haben mögt, die euren Zielen aber nicht länger dienlich sind. Bald werdet ihr als Leuchtfeuer des LICHTS dastehen, die von den niederen Schwingungen nicht mehr attackiert werden können. Eure Emotionen werden in all das kanalisiert, was positiver Natur ist, und ihr könnt eures Weges gehen, unbeeinflusst von allem, was um euch vor sich geht. Dann werdet ihr wissen, dass ihr ein höheres Bewusstsein erreicht habt. Der Aufstieg wird kommen, und ihr werdet den Prozess durchlaufen, mit dem ihr die endgültige Erhöhung erreichen werdet. Es ist eine Gemütsverfassung mit der starken Absicht, euer ziel zu erreichen, ungeachtet der Dinge, die euren Weg kreuzen. Wir wissen, dass ihr das schaffen könnt, aber leider ist nicht Jeder bereit, diese Verpflichtung einzugehen. Da ist nun jedoch der freie Wille im Spiel, – woran wir euch oft erinnern –, und so entscheidet ihr selbst über eure Zukunft. Mit der Zeit werdet ihr euch ohnehin auf den Pfad des LICHTS bewegen. Macht euch daher keine Sorgen über die Seelen, die euch möglicherweise nahe stehen aber nicht eure Vision der Zukunft mit euch teilen.

Ihr seid jetzt so nahe daran, mitzuerleben, wie die Endzeiten sich weiterentwickeln, und zunächst wird da das Erscheinungsbild der zerbrechenden Strukturen innerhalb der Gesellschaft sein, in denen zu leben ihr gewohnt wart. Dahinter warten bereits die neuen Strukturen darauf, „in die Szene hereinzuplatzen“, und da ist Vieles, was für diesen Zeitpunkt bereitsteht. Unsere Verbündeten und wir arbeiten eng zusammen, um die erste sich bietende Gelegenheit dafür zu nutzen, den Kurs der Menschheit zu ändern. Der Vorgang der Enthüllung bleibt nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der Weiterentwicklung, der den Wohlstandsprogrammen vorausgehen muss. Schon von Woche zu Woche kann viel geschehen, und deshalb können wir in unseren Angaben hinsichtlich der kommenden Monate nicht so präzise sein. Ins ist jedoch sicher: dass der Ausgang der Dinge das Ende der Dunkelkräfte erleben wird. Deren Kapitulation dürfte willkommen sein; aber sie sind eben leider nicht von jener Natur, die fähig wäre, ihre Niederlage einzugestehen. Deshalb kann es sein, dass wir am Ende eine Lösung des Problems werden erzwingen müssen, denn unsere Mission muss nun bald allen Ernstes starten. Zwang ist zwar ein Wort, das wir eigentlich nicht mögen, und hier ist auch nicht die Anwendung physischer Gewalt gemeint, sondern mehr die Methode wie bei eurem Schachspiel, die zum „Schachmatt“ führt.

Wir benutzen keine Kristallkugeln, um herauszufinden, was die Zukunft bereithält, denn wir haben hochentwickelte Computer, die jeden möglichen Ausgang der Entwicklungen anzeigen können. Mehrere unterschiedliche Zeitlinien können euch in neue Situationen führen, aber am Ende werdet ihr alle zu eurer Erfüllung gelangen, wie ihr sie erwartet oder herbeiwünscht. Ihr werdet sozusagen in einen andern Zyklus befördert, einen Zyklus, den ihr euch „verdient“ habt und auf den ihr euch wissentlich oder auf andere Wise vorbereitet habt. Gleich und Gleich ziehen sich gegenseitig an, und das ist der Grund, weshalb die Arbeit, die ihr jetzt tut, um eure Eigenschwingung zu erhöhen, euch auf dem Pfad des Aufstiegs weierbringt. Diese „Arbeit“ lässt sich so beschreiben, dass ihr immer stärker in eurem LICHT zentriert seid und euch auf das fokussiert, was ihr unter dem Begriff Aufstieg glaubt oder versteht. Setzt euren höchstmöglichen Verstand ein bei allem, was ihr tut, und wisst, dass ihr tatsächlich auf dem Weg zum vollständigen Bewusstsein seid. Seit so göttlich wie möglich und betrachtet Andere als Teil eurer selbst, denn ihr seid alle Eins. Übt euch in Toleranz bei Dingen, die als Fehler oder Schwächen Anderer angesehen werden können, und bedenkt dabei, dass ihr deren Lebensplan nicht kennt. Schließlich ist das Leben eine ständige Runde von Erfahrungen, die euch selbst vorgenommen habt, um eure geistig-spirituelle Evolution voranzutreiben.

Wenn ihr erst einmal in den höheren Reichen angekommen seid, werdet ihr erst richtig lebendig werden und in der Lage sein, zu tun, was immer euer Herz wünscht. Dann werdet ihr die LIEBE des Schöpfers in vollem Umfang bestätigen und anerkennen dafür, dass er euch die Macht gegeben hat, all das zu erschaffen, was euch Glück und Freude bringt. Worte können die Wunder der höheren Reiche nicht ausdrücken, erst recht nicht die große Liebe, die alles umfasst, sodass es sich in seiner höchsten Vollkommenheit zum Ausdruck bringen kann. So etwas wie Finsternis gibt es dort nicht; ihr lebt in Sicherheit und Komfort, ohne die lästigen physischen Pflichten, die bis jetzt Bestandteil eures Lebens waren. Es wird ein „außer sich sein“ vor verzückter Freude sein, die ihr mit gleichgesinnten Seelen teilt, die ebenfalls in den Lichtreichen wohnen.

Glück ist das, wonach ein Jeder unter euch strebt, aber feststellt, dass es in der Dualität schwer zu halten ist. Wenn ihr anfangt, LIEBE für jede andere Seele zu empfinden, und wenn diese euch gegenüber erwidert wird, dann habt ihr einen weiteren Schritt in Richtung des Eins-Seins geschafft, das euch erwartet. Auf der Erde ist für euch der Himmel das, was ihr aus ihm macht, aber ihr könntet kaum an die reinen Schwingungen heranreichen, die oberhalb der 3.Dimension existieren. Und das kann gegenwärtig auch nicht anders von euch erwartet werden, denn die Schwingungen sind zu niedrig, um auch nur irgendetwas von dem zu manifestieren, was sich in den höheren Dimensionen findet.

Ihr Lieben, die Galaktische Föderation ist für den Ersten Kontakt vollständig präpariert, und bald wird euch der harte Beweis dafür geliefert werden, dass wir existieren. Die Überzeugten benötigen diesen Beweis nicht, aber wir kommen, um denen zu helfen, die noch nicht überzeugt sind, damit sie das überwinden, was ihre Akzeptanz unseres Vorhandenseins blockiert. Ihr werdet feststellen, dass Jeder, der sich einmal in unserer Gegenwart aufgehalten hat, euch über unsere Energien berichtet, die aus der LIEBE kommen, und in denen sie sich geborgen fühlen. Wir kommen, um euch zu unseren Freunden zu machen und euch einzuladen euch uns anzuschließen in dem wundervollen Abenteuer, das da bevorsteht.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und empfinde große Freude darüber, dass wir mit jeder Botschaft einander näher rücken. Unsere Verbündeten, die euch als unsere Botschafter dienen, machen einen großartigen Job und können auf ihren Beitrag stolz sein. Eines Tages wird es eine Feier und ein Zusammenfinden geben, – und wie fröhlich es dann zugehen wird! Bis dahin richtet eure Gedanken auf alles, was positiv ist, und werdet niemals schwankend. Ich segne euch Alle mit meiner LIEBE und meinen guten Wünschen für euren Erfolg und für eure Suche nach Erfüllung!

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey




Deutsche Übersetzung: Martin Gadow
Email:gadov@paoweb.org


Original and translations of all channeled messages

http://peacelovelove.blogspot.com/

Danke an alle Lichtarbeiter

Danke an alle Lichtarbeiter
Regenbogen des Dankes und des Schutzes

invoc

EIN AUFRUF -- 14:02:2014 -- 09:00 Brisbane Zeit, Australien = 13:02:2014/24:00 Berlin

Ermittle deine lokale Zeit unter http://24timezones.com/

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra
Wöchentliche Meditation von Cobra zur visuellen Verstärkung der Ereignisse

anniversary

Liebe Leser,

Mike Quinsey feiert am Mittwoch, den 27. November 2013 seinen 79-ten Geburtstag.

Für jeden, der mitmachen möchte und ihm per mail oder e-card Glückwünsche schicken möchte, kann diese an die folgende e-mail Adresse senden:

michael.quinsey@mypostoffice.co.uk

Vielen Dank,

In Licht und Liebe.


Birthday graphics

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:




I KNOW MY GALACTICAL FAMILY IS HERE! DO YOU?

Bitte klickt im Video auf „CC“ um die Sprache des Untertitel auszuwählen.