Wir erhalten beträchtliche Hilfe von denen unter euch, die nicht nur für die Wahrheit geradestehen sondern hinausgehen und diese Wahrheit weithin verbreiten.

SaLuSa 11-Januar-2012

Follower

PUTIN

Freitag, 20. März 2015

Deutsch -- Sondermitteilung von Mike Quinsey




Sondermitteilung von Mike Quinsey
– 20.März 2015 –

Liebe Freunde, aufgrund ständiger Probleme mit meinem Computer und meinem derzeitigen Server habe ich mich entschieden, diese Dinge erst einmal in Ordnung zu bringen, auch wenn dies bedeuten sollte, einen neuen Computer kaufen zu müssen. Zwar hat dieser Sachverhalt bisher nicht meine Möglichkeit beeinträchtigt, SaLuSa’s Botschaften zu versenden, aber dennoch werde ich zunächst den bisherigen Computer durch-checken lassen, um zu klären, ob eine Reparatur noch lohnt. Allerdings habe ich seit einiger Zeit zahlreiche Hinweise zur Kenntnis nehmen müssen, die besagten, dass eine der Festplatten beschädigt ist, sowie darüber hinaus verschiedene weitere Hinweise hinsichtlich meines Outlook Express, der ebenfalls beschädigt ist, sodass ich ihn nicht mehr auf normalem Wege öffnen kann; des Weiteren bekam ich (negative) Hinweise bezüglich des Treiber-Supports und des Binary-Systems. Inzwischen habe ich drei Versuche gestartet, meinen Computer über den „Back-Up“ wieder flott zu machen, doch das klappt nur bis zu einem gewissen Punkt, – macht aber die Installation nicht wieder komplett.

So werde ich mich also nun erst einmal darauf konzentrieren, die Dinge irgendwie in Ordnung zu bringen, wie zum Beispiel: auch meinen Server („Virgin Media“) wechseln und wieder zum „Post Office“ zurückkehren. Seit ich den zurzeit noch aktuellen Server genutzt habe, hatte ich nichts als Probleme, und zu gewissen Zeiten läuft der Computer nur sehr langsam, so langsam, dass es unmöglich ist, ihn zu benutzen. So hoffe ich nun, dass ich meine Übermittlung der Botschaften nach meinem offiziellen Wechsel wieder fortsetzen kann, (wenn die Computer-Probleme gelöst sind und der neue Server genutzt werden kann). Sodann werde ich euch natürlich über meine neue E-Mail-Adresse informieren. Somit: wenn alles gut geht, hoffe ich, dass ich am 10.April wieder „zur Stelle“ sein kann.  

Danke für eure freundliche Unterstützung, die sehr willkommen ist!

In LIEBE und LICHT,

Mike Quinsey

1 Kommentar:

Danke an alle Lichtarbeiter

Danke an alle Lichtarbeiter
Regenbogen des Dankes und des Schutzes

invoc

EIN AUFRUF -- 14:02:2014 -- 09:00 Brisbane Zeit, Australien = 13:02:2014/24:00 Berlin

Ermittle deine lokale Zeit unter http://24timezones.com/

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra

Welt-Befreiungs-Meditation nach Cobra
Wöchentliche Meditation von Cobra zur visuellen Verstärkung der Ereignisse

anniversary

Liebe Leser,

Mike Quinsey feiert am Mittwoch, den 27. November 2013 seinen 79-ten Geburtstag.

Für jeden, der mitmachen möchte und ihm per mail oder e-card Glückwünsche schicken möchte, kann diese an die folgende e-mail Adresse senden:

michael.quinsey@mypostoffice.co.uk

Vielen Dank,

In Licht und Liebe.


Birthday graphics

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:




I KNOW MY GALACTICAL FAMILY IS HERE! DO YOU?

Bitte klickt im Video auf „CC“ um die Sprache des Untertitel auszuwählen.